Wiederum Flutkatastrophe im Süden Pakistans

Monsoons play havoc in Jacobabad

Münster, Islamabad. Wir haben heute mehrere Berichte erhalten, daß der Süden Pakistans, insbesondere die Provinz Sindh, seit drei Tagen von ununterbrochenen schweren Monsunregenfällen und Überschwemmungen heimgesucht wird. In der Region um Jacobabad – Dadu sind bis 8 Uhr am Montag, dem 10. September, zwischen 25 und 380 mm Regen gefallen. 80 Tote sind bisher zu beklagen. Weitflächige Überschwemmungen werden gemeldet.
Genau in dieser Region liegen die Dörfer der Gemeinde Bux Lakhiar, in der wir gerade den Wiederaufbau von 46 Häusern vermelden konnten, die in den Fluten von 2010 zerstört worden waren. Ob „unsere“ Häuser wieder beschädigt worden sind, konnten wir noch nicht feststellen. Über neue Hilfsmaßnahmen können wir auch noch keine Auskunft erteilen. Wir versuchen, unsere Partner vor Ort zu erreichen.